Musikverein Hohenroth Banner-Grafik

Ausbildung

Musikalische Früherziehung

Xylophon, Rassel In der Musikalischen Früherziehungsgruppe treffen sich die Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren in einer überschaubaren Gruppe, in der sie zusammen mit anderen interessierten Kindern spielen und lernen. Dies findet einmal wöchentlich 45 Minuten lang statt. Die Kinder werden spielerisch an die Musik herangeführt. Mit Singen, Klatschen, Tanzen, Hören und mit dem Einsatz von Orff'schen Instrumenten machen die Kinder erste Erfahrungen mit der Musik, mit Melodien, Rhythmus und Dynamik.

musikalische Ziele

allgemeinerzieherische Ziele

Kontakt:Michael Baumgart, Staatl. gepr. Musiklehrer
www.baumgart-music.com


Bongo-Spielkreis

Bongo Der Bongospielkreisist für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren geeignet. Er findet wöchentlich mit einer Dauer von 45 Minuten bei 5 teilnehmenden Kindern bzw. 30 Minuten bei 3 Kindern statt.
Dieser Kurs richtet sich an Kinder, die Spaß an rhythmischen Bewegungen haben oder auch erst herausfinden wollen, welcher Bereich der Musik am besten zu ihnen passt.

Die Kinder

Kontakt:
Adrian Blümm, Instrumental- u. Früherziehungspädagoge
adrian.bluemm(a)vr-web.de
Tel.0176-67093947

Adrian Blümm ist ebenfalls unser Ausbilder im Bereich "Schlagzeug".


WIM-Projekt

In der Grundschule in Hohenroth findet in den ersten beiden Klassen das WIM-Projekt statt: Von einer ausgebildeten Lehrkraft wird der Unterricht Musik einmal in der Woche gemeinsam mit der Lehrerin in Orff-Instrumenten, Singen, Rhythmus und mehr gehalten. Instrumentenvorstellungen übernehmen eingeladene Profis und sogar einfache Instrumente werden gebaut. Finanziert wird das Projekt dankenswerterweise von der Gemeinde.
Insgesamt eine gute Vorbereitung auf die Bläserklassen in der 3./4.Klasse!


Sing- und Spielkreis Blockflöte

Blockfloete Ab der 1. Klasse besteht die Möglichkeit, am Sing- und Spielkreis Blockflöte teilzunehmen. Dieser findet einmal wöchentlich für jeweils 30 Minuten statt. Die Unterrichtsform kann einzeln oder in der Kleingruppe erfolgen.

Lerninhalte:

Kontakt:
Maria Dees, Erzieherin, Orffmusiktherapeutin
Tel. 09771/97348

Tanja Schmitt, Erzieherin
Tel. 09771/6099024

Anmeldeschluss jeweils letzte Schulwoche

Maria Dees und Tanja Schmitt sind ebenfalls unsere Ausbilderinnen für Querflöte.


Parallel hierzu beteht die Möglichkeit ab der 1. Klasse zum Saxonett-Unterricht (Flöte mit Klarinettenmundstück) bei Michael Baumgart.

Kontakt:baumgartmichael(a)aol.com oder Tel. 0160/99134373


Bläserklasse

Blaeserklasse In Kooperation mit der Edmund-Grom-Volksschule haben die Schüler der 3. und 4. Klasse die Möglichkeit, am Unterricht in der Bläserklasse teilzunehmen.

Die Bläserklasse

Die Neuanfänger auf den Blasinstrumenten haben jede Woche eine Gesamtprobe und zusätzlich Kleingruppenunterricht in der Instrumentengruppe.

Bei der Anmeldung für die Bläserklasse wird der Instrumentallehrer mit dem Schüler sondieren, für welche Instrumente der Schüler geeignet ist. Am Ende der Entscheidungsphase muss eine ausgeglichene Besetzung gefunden sein. Nach Möglichkeit wird versucht, persönliche Wünsche zu berücksichtigen. Es besteht die Möglichkeit, die Instrumente gegen Leihgebühr zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Bläserklassenleiter:Michael Baumgart, Staatl. geprüfter Musiklehrer
Kontakt:baumgartmichael(a)aol.com oder Tel. 0160/99134373


Das Jugendorchester

Unser Nachwuchsorchester leitet von den ersten gemeinsamen Tönen über die Grund-, Unter- und Mittelstufe zum Spiel in unserem "Großen Orchester" über. Die Proben finden in der Regel einmal wöchentlich (derzeit samstags) außerhalb der Ferienzeiten statt. Eigene Auftritte bestreiten unsere Jungmusiker z.B. in der Kirche, beim großen Jahreskonzert, beim Kaffeekonzert und anderen Events im Jahr.

Auch die Geselligkeit wird gepflegt bei z.B. Sommerparty, Faschingsfete, Weihnachtsfeier u.a. Veranstaltungen.

Leitung:Michael Baumgart,
Staatl. geprüfter Musiklehrer
Kontakt: baumgartmichael(a)aol.com
Tel. 0160/99134373

Jugendorchester

Musik macht Kinder schlau

Das ist längst bewiesen. Aber Musik mach auch SPASS. Eine ganz besondere Wirkung hat Musik, wenn Kinder selbst musizieren. Wie keine andere Tätigkeit stimuliert dies das Gehirn.

Die Kinder lernen, genau zuzuhören, eigene Gefühle wahrzunehmen und in Form von Musik auch auszudrücken. Wenn wir ein Instrument spielen, üben wir eine der komplexesten Tätigkeiten und eines der SCHÖNSTEN HOBBYS aus.